Linux Desktop Pforzheim

Linux - Das Betriebssystem für Nutzer die arbeiten wollen

Linux eignet sich besonders für Anwender die nicht beruflich auf Microsoft Office oder spezielle Windows-Anwendungen angewiesen sind. Linux ist optimal für Nutzer deren Computer-Alltag aus Internet surfen, Email lesen, Brief schreiben und Bilder anschauen besteht. Lassen Sie Sicherheits-, Update- und Virenprobleme von Windows hinter sich mit einem Linux Computer.

Wieviele Programme wie zum Beispiel LibreOffice, Firefox und Thunderbird kennen Sie bereits aus der Windows-Welt. Der Umstieg von Windows auf Linux ist daher nicht so schwer wie viele denken.

Unser Linux basiert auf Debian und bringt so die gleichen Vorteile wie Debian mit:

  • hohe Stabilität und Zuverlässigkeit
  • zuverlässige schnell verbreitete Sicherheitsupdates
  • geringe Systemanforderungen, optimal für ältere Computer
  • deutlich geringeres Virenrisiko als Windows oder Apple
  • keine Lizenzkosten für das Betriebssystem und enthaltener Software
  • breite Entwicklerbasis bestehend aus Softwarefirmen, Vollzeitprogrammierer, Hobbyprogrammierer und einer großen Gemeinschaft von Testern
     

Unser Angebot für Sie:

Empfohlende Systemanforderungen:

  • 64 Bit, DualCore-CPU (z.B. Intel Core 2 Duo, alle Intel Core-i-Prozessoren)
  • 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) (mindestens 1 GB)
  • mindestens 10 GB Festplattenplatz für das Betriebssystem und Standard-Programme
     

Linux bietet nach der Standard-Einrichtung folgende Funktionen:

  • Internet Surfen
  • Email lesen und schreiben
  • LibreOffice (Schreibprogramm, Tabellenkalkulation, Zeichnungen, ...) 
  • PDF- und Bildbetrachter
  • Audio/Video-Player
     

Folgende kostenfreie Programme empfehlen wir, falls Sie diese benötigen:

  • CD's brennen: xfburn
  • Bildbearbeitung: GIMP, krita, pinta
  • Bildersammlung: Shotwell
  • Bildschirmaufnahme: kazam, vokoscreen
  • Chat: hexchat
  • Videoschnitt: openshot
  • Fernsehen: mediathekview (Alle öffentlichen Fernsehsender mit Download-Möglichkeit)
  • Software-Telefon (SIP): Skype for Web, Ekiga
  • Instant-Messaging: pidgin (Jabber, XXMP, MSN, Yahoo, AOL, Facebook und viele mehr
  • Online-Banking: hibiscus (einfache HBCI-Anwendung mit Kontoauszug, Überweisung und Finanzübersicht)
  • Spiele: Diverse Karten-, Strategie-, Logik-, Rennspiele- und Junp'n'Rub Spiele
     

Für wen ist Linux nichts?

  • Nutzer die zwingend Windows-Software benötigen (z.B. Buchhaltungssoftware)
  • Nutzer die 3D-High-Perfomance-Spiele spielen wollen
  • Nutzer die DRM-geschützte Onlinevideos schauen wollen (z.B. Private Fernsehsender)
  • Einige Video-Plattformen unterstützen OpenSource-Browser nicht. Dazu zählen Plattformen wie Amazon Prime Video, Netflix und private Fernsehsender. Einige davon funktionieren mit dem Google Chrome Webbrowser der kostenfrei installiert werden kann

 

Dell XPS 13: Neues Linux-Laptop der Developer Edition
Dell XPS 13: Neues Linux-Laptop der Developer Edition

Zeitgleich mit der Windows-Variante kündigt Dell die neunte Ausgabe der Developer Edition mit vorinstalliertem Ubuntu Linux an.

heise+ | EndeavourOS: Linux-Distribution für unkomplizierte Arch-Linux-Installation
Die Linux-Distribution EndeavourOS will das Erbe von Antergos antreten

Wie sein Vorgänger Antergos soll EndeavourOS dabei helfen, ohne viel Mühe ein vorkonfiguriertes Arch Linux auf der Festplatte zu installieren.

Workshop: NFSv4 sicher betreiben
NFSv4 sicher betreiben

Der zweitägige Workshop zu NFS behandelt auch Sicherheitsthemen und Hochverfügbarkeit. Bei Buchung bis 3.9. winken 10% Frühbucherrabatt.

Workshop: Python für Linux-Admins
Python für Linux-Admins

In dem zweitägigen Workshop lernen Admins, wie sie sich mit Python das Leben erleichtern. Bis zum 2.9. winkt ein Frühbucherrabatt von 10%.

Linux Mint 19.2 ?Tina?
Linux Mint 19.2 ?Tina?

Das neue Linux Mint 19.2 bringt die aktuelle Version des Cinnamon-Desktops mit. Gefeilt wurde außerdem an vielen Stellen der Linux-Distribution und an den eigenen Mint-Tools.

heise+ | Kurztests: Multi-Gigabit-LAN per USB-C, In-Ear-Kopfhörer, smarter Türspion
Kurztests: Multi-Gigabit-LAN per USB-C, In-Ear Kopfhörer, Door View Cam

Im Kurztest: Der USB-LAN-Adapter Trendnet TUC-ET2G, Beats kabellose In-Ear-Kopfhörer Powerbeats Pro und Rings Door View Cam.

Netzwerkscanner: Nmap 7.80 mit neuen Skripten und verbesserter Paketerfassung
Netzwerkscanner: Nmap 7.80 mit neuen Skripten und verbesserter Paketerfassung

Ein Jahr lang haben die Entwickler vor allem an der Verbesserung der Paketerfassungs-Bibliothek Npcap gearbeitet.

Xfce 4.14: Dickes Update für schlanken Linux/Unix-Desktop
Xfce 4.14: Dickes Update für schlanken Linux-Desktop

Nach über vier Jahren bringt das Xfce-Projekt ein neue Version heraus. Das Leichtgewicht unter den grafischen Oberflächen hat viele Funktionen nachgeliefert.

Linux Journal gibt auf ? zum zweiten Mal
Screenshot des Linux Journals

Nach einem ersten Schiffbruch Ende 2017 und der darauf folgenden Rettung hat das Linux Journal jetzt endgültig den Betrieb eingestellt

heise+ | 3D-Modelle in der Godot Game Engine bearbeiten
3D-Modelle in der Godot Game Engine bearbeiten

Die Godot Game Engine ist nicht nur kostenlos, sondern auch viel schlanker als etwa Unity. Wir zeigen, wie Sie 3D-Modelle erstellen und Projekte exportieren.

FrOSCon14: DevOps für die Demokratie
FrOSCon14: DevOps für die Demokratie

Wie man Gesellschaft und Technik mit freier Software verbessern kann, war Thema auf Deutschlands zweitgrößter Open-Source-Konferenz in Sankt Augustin.

Skype, Slack, VS Code, Atom: Electron-Apps haben eine gefährliche Achilles-Ferse
Skype, Slack, Visual Studio Code: Electron-Apps haben eine gefährliche Achilles-Ferse

Programme, die auf dem Electron Framework basieren, können von lokalen Angreifern trojanisiert und als Angriffsplattform missbraucht werden.

Quelloffene UEFI-Alternative Linuxboot startet erstmals auch Windows
Quelloffene UEFI-Alternative LinuxBoot startet erstmals auch Windows

Den Linuxboot-Entwicklern ist es gelungen, mit ihrer freien Firmware Windows zu starten. Noch beschränkt sich der Zugriff auf die Konsole des Betriebssystems.

heise+ | Für Windows, Mac und Linux: Passwörter unter Kontrolle mit KeePassXC
Für Windows, Mac und Linux: Das kann der Passwort-Manager KeePassXC

Der mächtige Passwort-Manager KeePassXC unterstützt mehrere Betriebssysteme, bietet eine Browser-Integration und ist dazu noch einsteigerfreundlich.

Nach Sicherheitslücke: KDE verzichtet auf ausführbare KConfig-Dateien
Nach Sicherheitslücke: KDE verzichtet auf ausführbare KConfig-Dateien

Der KDE-Dateimanager führt unter bestimmten Umständen Schadcode aus. Die Entwickler entfernen die Funktion nun, da sie sowieso niemand verwendet hatte.