Linux Desktop Pforzheim

Linux - Das Betriebssystem für Nutzer die arbeiten wollen

Linux eignet sich besonders für Anwender die nicht beruflich auf Microsoft Office oder spezielle Windows-Anwendungen angewiesen sind. Linux ist optimal für Nutzer deren Computer-Alltag aus Internet surfen, Email lesen, Brief schreiben und Bilder anschauen besteht. Lassen Sie Sicherheits-, Update- und Virenprobleme von Windows hinter sich mit einem Linux Computer.

Wieviele Programme wie zum Beispiel LibreOffice, Firefox und Thunderbird kennen Sie bereits aus der Windows-Welt. Der Umstieg von Windows auf Linux ist daher nicht so schwer wie viele denken.

Unser Linux basiert auf Debian und bringt so die gleichen Vorteile wie Debian mit:

  • hohe Stabilität und Zuverlässigkeit
  • zuverlässige schnell verbreitete Sicherheitsupdates
  • geringe Systemanforderungen, optimal für ältere Computer
  • deutlich geringeres Virenrisiko als Windows oder Apple
  • keine Lizenzkosten für das Betriebssystem und enthaltener Software
  • breite Entwicklerbasis bestehend aus Softwarefirmen, Vollzeitprogrammierer, Hobbyprogrammierer und einer großen Gemeinschaft von Testern
     

Unser Angebot für Sie:

Empfohlende Systemanforderungen:

  • 64 Bit, DualCore-CPU (z.B. Intel Core 2 Duo, alle Intel Core-i-Prozessoren)
  • 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) (mindestens 1 GB)
  • mindestens 10 GB Festplattenplatz für das Betriebssystem und Standard-Programme
     

Linux bietet nach der Standard-Einrichtung folgende Funktionen:

  • Internet Surfen
  • Email lesen und schreiben
  • LibreOffice (Schreibprogramm, Tabellenkalkulation, Zeichnungen, ...) 
  • PDF- und Bildbetrachter
  • Audio/Video-Player
     

Folgende kostenfreie Programme empfehlen wir, falls Sie diese benötigen:

  • CD's brennen: xfburn
  • Bildbearbeitung: GIMP, krita, pinta
  • Bildersammlung: Shotwell
  • Bildschirmaufnahme: kazam, vokoscreen
  • Chat: hexchat
  • Videoschnitt: openshot
  • Fernsehen: mediathekview (Alle öffentlichen Fernsehsender mit Download-Möglichkeit)
  • Software-Telefon (SIP): Skype for Web, Ekiga
  • Instant-Messaging: pidgin (Jabber, XXMP, MSN, Yahoo, AOL, Facebook und viele mehr
  • Online-Banking: hibiscus (einfache HBCI-Anwendung mit Kontoauszug, Überweisung und Finanzübersicht)
  • Spiele: Diverse Karten-, Strategie-, Logik-, Rennspiele- und Junp'n'Rub Spiele
     

Für wen ist Linux nichts?

  • Nutzer die zwingend Windows-Software benötigen (z.B. Buchhaltungssoftware)
  • Nutzer die 3D-High-Perfomance-Spiele spielen wollen
  • Nutzer die DRM-geschützte Onlinevideos schauen wollen (z.B. Private Fernsehsender)
  • Einige Video-Plattformen unterstützen OpenSource-Browser nicht. Dazu zählen Plattformen wie Amazon Prime Video, Netflix und private Fernsehsender. Einige davon funktionieren mit dem Google Chrome Webbrowser der kostenfrei installiert werden kann

 

Microsoft warnt vor Support-Ende des Server 2008, rät zum Cloud-Umzug
Microsoft warnt vor Support-Ende des Server 2008, rät zum Cloud-Umstieg

Das Support-Ende für Microsofts Server 2008 naht. Der Konzern meint, Unternehmen bleibe nur noch der Umstieg in die Azure-Cloud.

Bangle.js ? die Smartwatch, die gehackt werden will
Eine schwarze Uhr vor buntem Laub.

Neu auf Kickstarter: Die Smartwatch Bangle.js ist günstig, Open Source und kinderleicht zu programmieren.

WordPress 5.3 mit neuem Design-Theme
WordPress 5.3 mit neuem Design-Theme

WordPress 5.3 verbessert den umstrittenen Gutenberg-Editor und dessen Bedienbarkeit. Außerdem gibt es ein neues Standard-Theme: Twenty Twenty.

Microsoft soll Linux-Version von Windows Defender ATP für 2020 planen
Microsoft weitet ?Defender?-Schutz auf Linux, iOS und Android aus

Nachdem dieses Jahr Microsofts Schutzsoftware Defender ATP für macOS erschien, soll Medienberichten zufolge 2020 eine Linux-Version folgen.

LiMux: Ex-OB Christian Ude glaubt an Linux-Revival in Münchens Verwaltung
Linux-Betriebssystem

Das "politische Kalkül des Kurswechsels" vom Open-Source-Desktop LiMux in München zurück zu Microsoft werde "nicht aufgehen", meint der SPD-Politiker.

iX-Workshop: SUSE Linux Enterprise Server in zwei Tagen
iX-Workshop: SUSE Linux Enterprise Server in zwei Tagen

Linux-Admins lernen in diesem Seminar Anfang Dezember die neuen Features in SLES 12 und 15 kennen und anwenden.

Neues Open-Source-Projekt: Swift Numerics
Neues Open-Source-Projekt: Swift Numerics

Ziel von Swift Numerics ist es, ein Paket für numerische Berechnungen mit der Programmiersprache Swift zusammenzustellen.

Klare Abstimmung: openSUSE-Projekt behält seinen Namen
Klares Ergebnis: openSUSE-Projekt behält nach Abstimmung seinen Namen

Die Community wünscht sich zwar mehr Unabhängigkeit und Abgrenzung vom SUSE-Konzern. Vom bisherigen Projektnamen will sie sich aber nicht trennen.

Red Hat Enterprise Linux 8.1 mit Live-Kernel-Patches und Container-Neuerungen
Red Hat Enterprise Linux 8.1 bietet Live-Kernel-Patches und Container-Verbesserungen

Das erste Minor Release der 8er-Versionsreihe bringt unter anderem diverse aktualisierte Programmpakete mit und beherrscht Kernel Live Patching.

Zweiter Linux Presentation Day 2019 am 16. November
Scammer blenden gefälschte Warnmeldungen über ungepatchte Firefox-Lücke ein

Wer in der ersten Jahreshälfte nicht dabei sein konnte, hat beim LPD.2019.2 erneut die Gelegenheit, einen ersten Blick in die Linuxwelt zu werfen.

NPM führt Sponsor-Feature in Paketmanager ein
NPM führt Sponsor-Feature in Paketmanager ein

Open-Source-Entwickler können nun darauf hoffen, für ihre Arbeiten im Umfeld des JavaScript-Paketmanagers npm honoriert zu werden.

Der nächste Versuch: Desktop-Unix FuryBSD geht an den Start
Der nächste Versuch: Desktop-Unix FuryBSD geht an den Start

Unter dem Namen FuryBSD soll ein neues Desktop-Unix entstehen. Noch befindet sich das Projekt jedoch in der Planungsphase.

Patches beheben Schwachstellen in Xen und Citrix Hypervisor
Patches beheben Schwachstellen in Xen und Citrix Hypervsor

Xen-Gast-VMs konnten Denial-of-Service-Zustände herbeiführen und ihre Rechte erweitern. Das wurde jetzt gefixt.

Werkstattberichte: Neues aus den Fablabs und der Makerszene
In einer Siebdruckwerkstatt stehen mehrere Menschen.

Wo entstehen neue Makerspaces, welche Termine stehen an und was ist los in den Fablabs? Die Werkstattberichte mit Vernetzung und einem Linux Basar.

PowerToys für Windows 10: Neues Preview-Release mit drittem Tool "PowerRename"
PowerToys für Windows 10: Neues Preview-Release mit weiterem Tool

Microsoft hat die Preview der Kult-Tool-Neuauflage um einen Dark Mode und ein neues Tool zum schnellen Umbenennen von Dateien erweitert.